Nehmen Sie Ihre erste Rohkost-Reinigung in Angriff: Das Wichtigste

Nehmen Sie Ihre erste Rohkost-Reinigung in Angriff: Das Wichtigste
Möchten Sie eine Rohkostreinigung durchführen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Dieser Artikel hat die Antworten, die Sie suchen.

Eine Rohkost-Mahlzeit-Reinigung ist eine großartige Möglichkeit, den Neustartknopf Ihres Verdauungssystems zu drücken. Dies ist eine natürliche Methode, um alle Ihre Inneninstallationen zu reinigen und sich sauber und erfrischt zu fühlen. Unter Berücksichtigung dessen ist es wichtig, dass Sie es richtig machen. Dieser Artikel dient als einfache Anleitung für diejenigen, die noch keine Erfahrung mit einer Körperreinigung haben.

Warum reinigen? Ich esse bereits gesund und trainiere regelmäßig.

Schönheitseignung, die am Park läuft

Während kluge Essgewohnheiten und regelmäßiges Training ein gutes Rezept für ein gesundes Leben sind, gibt es immer Raum für Verbesserungen, und eine rohe Reinigung bietet genau das.


Eine Reinigung befreit uns von den Giftstoffen in unserem Körper, denen wir täglich ausgesetzt sind. Sie sind in der Nahrung, die wir essen, der Luft, die wir atmen, und leider ist niemand gegen sie immun. Unser Körper tut sein Bestes, um sich auf natürliche Weise zu reinigen. Es ist jedoch von Zeit zu Zeit hilfreich, wenn wir unseren Körper bei der Spülung mit einer natürlichen Reinigung unterstützen. Eine Reinigung führt zu einer verbesserten Verdauung, einer erhöhten Widerstandskraft gegen Krankheiten und einer insgesamt besseren Gesundheit.

Wann sollte ich reinigen?

Beim Reinigen ist das Timing ein wichtiger Teil des Prozesses. Je weniger Ablenkungen Sie haben, desto einfacher ist es, die Reinigung ohne Komplikationen durchzuführen. Einige Probleme, die während einer Reinigung häufig auftreten, sind soziale Ereignisse, die dazu führen, dass Sie entweder Lebensmittel essen, die die Reinigung durcheinander bringen, oder einfach gar nichts essen. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass Sie bei der Auswahl der Zeit für die Bereinigung Ihren Kalender überprüfen und sicherstellen, dass es sich um eine Zeit handelt, in der Sie sich vollständig festlegen können.

Wie lange soll ich reinigen?

Was die Länge der Reinigung angeht, liegt es ganz bei Ihnen. Im Allgemeinen sollte eine Reinigung zwischen drei und sieben Tagen dauern. Je länger die Reinigung dauert, desto mehr Vorteile hat Ihr Körper. Als erstes Reinigungsmittel würde ich eine fünftägige Reinigung vorschlagen, da diese zeitlich überschaubar und lang genug ist, um eine erhebliche Menge an Toxinen aus Ihrem Körper zu entfernen. Montag bis Freitag ist eine gute Planungsoption für eine fünftägige Reinigung, da hierdurch die Möglichkeit vermieden wird, dass Wochenendaktivitäten mit Ihrer Rohkostzufuhr in Konflikt geraten.


Wie reinige ich?

Geeignete Frau in der Natur im Frühjahr

Ich bin sicher, dass viele von Ihnen von All-Liquid-Reinigungen und dem damit verbundenen Erfolg gehört haben. Während sie arbeiten, können Sie, wenn Sie so etwas wie ich sind, nicht mehrere Tage nur mit Flüssigkeit überleben. Wenn ich es versuche, bin ich mir sicher, dass ich am Ende die Säuberung ganz ablegen würde, anstatt unter der Tortur zu leiden. Ich sehe die Rohkost-Reinigung als eine viel praktikablere Alternative, die die gleichen Ergebnisse liefert und es Ihnen dennoch ermöglicht, feste und füllende Lebensmittel zu essen.

Wie zu erwarten ist, unterscheidet sich eine Rohkostreinigung erheblich von Ihrer normalen Ernährung, da alles roh und frisch sein MUSS. Das heißt, kein gekochtes Fleisch, keine Molkerei, kein Zucker, kein Öl und bedauerlicherweise keinerlei Alkohol. In den meisten Fällen beschränkt sich Ihre Ernährung auf eine Kombination aus frischem Obst, Gemüse, nicht gerösteten und ungesalzenen Nüssen und Samen sowie viel Wasser. Fisch in Sushi-Qualität ist ebenfalls zulässig, wird aber von vielen als zu umständlich empfunden. Wenn roher Fisch genau das Richtige für Sie ist, entscheiden Sie sich für ihn.

Ich habe ein paar allgemeine und hilfreiche Tipps, die Ihnen bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel für die Reinigung helfen.

  1. Seien Sie bei allen rohen Lebensmitteln schlau und wählen Sie Dinge aus, die Ihnen Spaß machen und die leicht zu essen sind.
  2. Obst - Handobst ist am bequemsten. Gehen Sie für Sachen wie Äpfel, Bananen, Birnen und Pfirsiche.
  3. Gemüse - Ich bevorzuge viel Brokkoli, Paprika und Karotten. Sachen wie Knoblauch und Zwiebeln sind meiner Meinung nach einfach zu stark, um sie ungekocht zu essen.
  4. Nüsse und Samen- Als ziemlich aktiver Typ sehe ich Nüsse als einen sehr wichtigen Teil meiner Reinigung. Sie liefern reichlich Protein und natürliche Fette, die unser Körper benötigt.
  5. Wasser, Wasser und noch mehr Wasser. Aufgrund der starken und raschen Ernährungsumstellung werden Sie denken, Sie hätten häufiger Hunger. Wasser hilft Ihnen dabei, Ihr Verlangen zu stillen und Sie während der gesamten Reinigung auf dem Laufenden zu halten.

Viel Glück!

Jetzt können Sie Ihre erste Rohkostreinigung durchführen! Verwenden Sie die obigen Informationen, um eine Zeit und ein Menü zu finden, die für Sie geeignet sind, und legen Sie los. Es wird kein Spaziergang im Park sein, aber der Kampf ist es wert. Durch die Reinigung werden Sie frei von Giftstoffen und fühlen sich großartig!

Webinar – Metallhaltige Produkte fürs Kabelmanagement in der Lebensmittelverarbeitung (Juni 2020)


Tags: Entgiften Sie Ihr Leben gesunde Lebensweise Rohkost-Diät

In Verbindung Stehende Artikel