In einer Beziehung kämpfen: Das müssen Sie wissen

In einer Beziehung kämpfen: Das müssen Sie wissen
Kämpfst du immer mit deinem Partner? Jedes Paar steht vor Herausforderungen, aber ständige Kämpfe können Ihre Beziehung schwächen. Folgendes müssen Sie wissen:

Die meisten Leute werden Ihnen sagen, dass es eine gute Sache ist, in einer Beziehung zu kämpfen. Du bist ein verliebtes Paar, also wirst du natürlich gelegentlich kämpfen. Das bedeutet, dass Sie beide leidenschaftlich sind. Es kann jedoch einen Punkt erreichen, an dem die Kämpfe zu viel werden.

Wenn Sie jeden Tag mit Ihrem Partner kämpfen, sollten Sie sich fragen, ob diese Beziehung das ist, was Sie beide wollen. Vielleicht sind Sie zu früh zusammengezogen. Oder vielleicht können Sie nicht respektieren, was die andere Person braucht.

Es gibt einen Grund, warum Sie ständig kämpfen und Sie müssen verstehen, wie man es löst. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie aufhören können zu kämpfen und die Beziehung wieder genießen können.


Lass die Vergangenheit in der Vergangenheit bleiben

Bemannen Sie seine Freundin traurig betrachten, während sie ihr Haar repariert

Wenn Sie Hoffnung haben, Ihre Probleme zu überwinden und Ihre Beziehung fortzusetzen, müssen Sie beide die Vergangenheit loslassen. Das bedeutet nicht, dass Sie es vergessen sollten, sondern dass Sie lernen müssen, sich gegenseitig zu vergeben und weiterzumachen.

Sprechen Sie mit Ihrem Partner darüber, was Sie stört, und stellen Sie sicher, dass er weiß, wie Sie sich fühlen. Wenn sie dich wirklich lieben, wiederholen sie nicht die gleichen Fehler.


Je mehr Sie die Vergangenheit ansprechen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie kämpfen. Wenn Sie die Vergangenheit ansprechen, werden sich auch die damit verbundenen Emotionen auflösen.

Ihre Beziehung hat keine Überlebenschance, wenn Sie noch in der Vergangenheit leben. Lass es hinter dir und lebe stattdessen in der Gegenwart.

Geh nicht wütend ins Bett

Wütend ins Bett zu gehen ist das Schlimmste, was Sie tun können. Möglicherweise ist Ihr Partner der Ansicht, dass Sie sich nicht darum kümmern, das Problem zu lösen, und wacht infolgedessen auf und fühlt sich immer noch ärgerlich über die Situation.


Wenn Sie es sich zur Gewohnheit machen, niemals Dinge auszusprechen, wird nichts Gutes daraus. Nichts wird jemals gelöst werden und die Probleme, die Sie haben, werden sich nur verschlimmern, wenn die Beziehung weitergeht.

Es ist immer eine gute Idee, Dinge zu klären, bevor einer von Ihnen ins Bett geht, auch wenn er keine Entschuldigung akzeptiert. Zumindest können Sie sagen, dass Sie es versucht haben. Darauf kommt es an.

Beschäftige dich mit der Situation

Paare, die nicht im Schlafzimmer miteinander sprechen

Viele Paare haben Mühe, ihre Gefühle auszudrücken, was den Fortschritt der Beziehung erschwert. Sie müssen sich in der Nähe Ihres Partners wohlfühlen können. Dazu gehört, ehrlich zu sein, wie Sie sich fühlen.

Hartnäckig zu sein oder Ihrem Partner die stille Behandlung zu geben, zeigt Unreife und Unfähigkeit, die Probleme in Ihrer Beziehung zu lösen. Wenn Sie es zum Laufen bringen wollen, müssen Sie sich wie Erwachsene verhalten und eine Diskussion führen.

Sobald Sie sich beide beruhigt haben, setzen Sie sich und sprechen Sie miteinander. Lassen Sie sie wissen, was sie getan haben, um Sie wütend zu machen, und überlegen Sie, wie Sie dieses Problem lösen können. In den meisten Situationen ist die Lösung einfach.

Es gibt immer einen Grund für den Kampf, auch wenn es albern erscheint. Das Herausfinden der Wurzel ist nicht immer einfach, aber wenn Sie sich nur gegenseitig anhören, wissen Sie, woran es liegt.

Es wird nicht einfach. Es wird eine Menge Mühe von beiden Seiten erfordern, aber das hängt alles davon ab, ob Sie beide bereit sind, die Probleme in Ihrer Beziehung zu beheben und wieder auf Kurs zu kommen.

Gib ihnen nicht die ganze Schuld

Es ist nicht fair, Ihrem Partner die Schuld zu geben. Möglicherweise haben Sie auch Fehler gemacht. Es ist schwer zuzugeben, wenn Sie im Unrecht sind, aber jetzt ist nicht die Zeit, hartnäckig zu sein. Es geht darum, ihnen zu zeigen, dass Sie bereit sind, die Verantwortung für Ihre Rolle im Kampf zu übernehmen.

Vergessen Sie, wer in dieser Situation schuld ist. Es braucht zwei Leute, um in einen Kampf zu geraten. Es sind auch zwei Leute nötig, um sich ihre Fehler anzueignen und sich zu versöhnen.

Warten Sie nicht, bis sich Ihr Partner entschuldigt, sonst könnte es zu einem Wartespiel werden, bei dem keiner von Ihnen jemals die Probleme in Ihrer Beziehung löst. Ergreifen Sie einfach die Initiative und schaffen Sie Abhilfe!

Verstehe seinen Standpunkt

Einer der Hauptgründe für das Scheitern von Beziehungen ist die Unfähigkeit, die Meinung der anderen Person zu respektieren. Sie müssen nicht immer mit ihren Handlungen einverstanden sein, aber Sie müssen sie zumindest aus ihrer Sicht sehen.

Etwas, das dir nichts bedeutet, könnte ihnen alles bedeuten. Es ist unglaublich egoistisch, nur Dinge von Ihrer Seite zu sehen, und das könnte möglicherweise Ihre Beziehung schädigen.

Hören Sie auf, dasselbe Argument zu wiederholen

Junge Paare, die in einem Café argumentieren

Streiten Sie ständig über das Gleiche? Dies ist ein klarer Hinweis darauf, dass keiner von Ihnen in der Lage ist, weiterzumachen. Wenn Sie es nicht in der Vergangenheit belassen, könnte dies das Ende der Beziehung bedeuten.

Sie können erwarten, viele Kämpfe über verschiedene Arten von Dingen zu haben. Zum Beispiel: Nicht abwaschen, zu viel telefonieren, vergessen, etwas zu tun. Wenn Sie jedoch dasselbe genaue Argument haben, bedeutet dies, dass Sie es nie beim ersten Mal gelöst haben. Das ist eine rote Fahne.

In einer gesunden Beziehung werden zwei Personen kämpfen, aber dann daran arbeiten, das Problem zu lösen. Sie werden ihre Gefühle wie Erwachsene diskutieren und verhindern, dass der Kampf erneut stattfindet.

In einer ungesunden Beziehung kämpfen zwei Personen, aber nichts wird gelöst, da keine von beiden bereit ist zu hören, was die andere Person sagt.

Dies führt dazu, dass sie immer wieder denselben Kampf haben, bis die Beziehung zusammenbricht. Lass das nicht zu. Sie müssen sich mehr Mühe geben, Ihrem Partner zuzuhören. Dies ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Beziehung.

Überlegen Sie, was wichtig ist

Wenn Sie das nächste Mal über etwas streiten, überlegen Sie, ob es sich wirklich lohnt, es zu verlieren. Jedes Mal, wenn Sie kämpfen, steigt das Risiko, dass Sie sie vertreiben. Wollen Sie das wirklich?

Auch wenn Ihr Partner die ganze Zeit durchgehalten hat, heißt das nicht, dass er immer da sein wird. Eines Tages werden sie vielleicht feststellen, dass sie genug von der ständigen Auseinandersetzung haben und endgültig weggehen. Es ist eine Schande, wenn Sie bedenken, dass alles nur durch eine einfache Diskussion verhindert werden kann.

Löse immer Dinge

Make-up ist das Beste, was nach einem Kampf passiert. Sie haben sich beide angeschrien. Du bist wütend geworden und hast vielleicht Dinge gesagt, die du nicht haben solltest. Aber jetzt haben Sie sich beruhigt und es ist an der Zeit, die Dinge zu regeln.

Etwas muss sich ändern. Wenn Sie gehen, wenn Sie dort sind, werden Sie wahrscheinlich dieselben Kämpfe wiederholen. Sie müssen daran arbeiten, die Gesellschaft Ihres Lebensgefährten zu genießen, anstatt jede Gelegenheit zu nutzen, um mit ihm zu streiten. Weniger Kämpfe bedeuten eine gesündere Beziehung.

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass dies nicht regelmäßig vorkommt, beenden Sie den Kampf mit einer fröhlichen Note. Geh und sieh dir zusammen einen Film an. Hab etwas Zeit alleine. Was auch immer Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie beide glücklich und zufrieden ins Bett gehen und eine positive Einstellung zu Ihrer Beziehung haben.

Frau zurückerobern – Das musst du wissen (Juni 2021)


Tags: Beziehungsprobleme

In Verbindung Stehende Artikel