8 Lebensverbessernde Vorteile von Yoga

8 Lebensverbessernde Vorteile von Yoga

Denken Sie darüber nach, Yoga-Kurse zu versuchen? Hier sind 8 lebensverbessernde Vorteile von Yoga, die Sie dazu bringen werden, heute zu beginnen!

Yoga geht zurück auf seine Wurzeln vor Tausenden von Jahren in Indien, aber es bleibt immer noch eine beliebte Form von Bewegung und Stressabbau. Der Begriff bedeutet jedoch, Geist und Körper zusammenzubringen oder zusammenzubringen, um einen dauerhaften Zustand des Gleichgewichts und des Friedens zu erreichen.

Es gibt viele Yogaschulen, von denen sich einige auf Atmung und Meditation konzentrieren, während andere auf intensives Training abzielen.

Wenn Sie Yoga zur Entspannung oder zur Gewichtsreduktion ausprobieren möchten, möchten Sie dies möglicherweise einfach tun. Yoga hat aber auch einige lebensverbessernde Vorteile, die Ihren Alltag besser, gesünder und einfacher machen.


Hier sind 10 gute Gründe, Yoga auszuprobieren:

# 1: Gesunder Körper, gesundes Herz

QuelleQuelle

Yoga bedeutet, den Körper zu dehnen - aber Sie dehnen dabei nicht nur Ihre Muskeln. Sie stärken auch Ihre Bänder, Gelenke und Organe.

Da Yoga eine Herz-Kreislauf-Übung ist, bleibt auch Ihr Herz gesund.


# 2: Yoga kann ichVerletzungsgefahr

Spezifische Posen zielen auf verschiedene Muskeln im Körper ab und halten sie körperlich warm. Ständige Dehnung und Erwärmung dieser Muskeln erhöhen die Flexibilität und senken das Verletzungsrisiko.

Tatsächlich praktizieren einige Sportler Yoga als Trainingsbegleitung.

# 3: Sie werden stärkere Muskeln und mehr Ausdauer haben

Stärkere Übungen wie Ashtanga und Vinyasa fördern Ausdauer und Kraft. Erfahrene Schüler und Praktiker entwickeln im Laufe der Zeit eine straffe Muskulatur, die derjenigen ähnelt, die Sie erhalten, wenn Sie ständig mit Gewichten trainieren.


# 4: Yoga verbessert das Gleichgewicht

QuelleQuelle

Ständiges Üben stärkt Ihren Kern und verbessert das allgemeine Gleichgewicht und die Stabilität. Möglicherweise haben Sie am Anfang Schwierigkeiten, verschiedene Posen zu halten, aber wenn Sie sich fortbewegen, wird es Ihnen irgendwann leichter fallen, längere Zeit in einer Position zu bleiben.

Mit mehr Flexibilität und Gleichgewicht werden Sie Übungen mit Anmut ausführen.

# 5: Es ist gut für den Geist

Yoga zu praktizieren ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch gut für den Geist.

Das einstündige Üben fördert die Durchblutung und setzt Glückshormone im ganzen Körper frei, sodass Sie sich entspannen und weniger gestresst sind. Wenn Sie entspannt sind, können Sie besser und klarer denken, auch wenn Sie von der Arbeit und anderen Ereignissen im Leben belästigt werden.

Ebenso zeigen Studien, dass Menschen, die Yoga praktizieren, einen höheren Anteil an GABA haben, der Aminosäure, die Ruhe und Entspannung fördert. Menschen mit hohem GABA-Spiegel sind weniger anfällig für Depressionen und Angstzustände.

# 6: Es hält dich in Kontakt mit dir

Yoga ermöglicht es Ihnen, mehr über sich selbst herauszufinden. Mit ständiger Übung verbringst du ruhige Zeit mit dir selbst, so dass du nachdenken kannst. Regelmäßige Bewegung und Meditation ermöglichen es Ihnen, mehr über Ihre körperlichen, emotionalen und mentalen Einschränkungen und Fähigkeiten herauszufinden.

Durch die Reduzierung von Stress und Anspannung werden Ihr Körper und Ihr Geist vom „Überlebensmodus“ abgeschaltet und in den „Ruhemodus“ versetzt, wodurch mehr Raum für Intuition und introspektives Denken geschaffen wird.

# 7: Yoga gibt Ihnen nachts einen besseren Schlaf

Dieser ist ziemlich selbsterklärend.

Studien zeigen, dass Yoga tatsächlich dazu beitragen kann, dass Menschen besser und gesünder schlafen als diejenigen, die dies nicht taten. Drei wöchentliche Sitzungen sind ausreichend, um Ihnen zu helfen, nachts schneller ins Heu zu kommen.

# 8: Yoga fördert einen gesunden Lebensstil

QuelleQuelle

Yoga beinhaltet nicht nur eine Fitnessroutine - es ist eine Lebensweise, die dazu beiträgt, Körper und Geist gesund und ausgeglichen zu halten.

Yoga beeinflusst das neurologische System auf eine Art und Weise, an die es Ihr Gehirn neu verdrahtet wählen einen gesünderen und besseren Lebensstil. Die meisten Menschen, die Yoga machen, entscheiden sich für gesündere Alternativen, meiden ungesunde Gewohnheiten und treffen auch bessere Entscheidungen in Bezug auf das Essen.

Sie sind sich immer noch nicht sicher, ob Sie es mit Yoga versuchen sollen? Nun, lassen Sie uns daran erinnern, dass das Beste am Yoga ist, dass es keine Altersbeschränkung gibt. Yoga hat in der Regel nur geringe Auswirkungen, Kinder und ältere Menschen können es unabhängig von Alter oder Fitnesslevel machen.

Richtig, es gibt Kurse für Kleinkinder und Kinder, für Schwangere und sogar für ältere Menschen. Wenn Sie allgemein fit sind, können Sie kräftigere Formen des Yoga ausprobieren. Wenn Sie eine Zeit lang sesshaft waren und eine Verletzung hatten, können Sie langsamere Versionen ausprobieren oder solche, die sich stattdessen auf Atmung und Meditation konzentrieren.

Die Vorteile von Yoga hören nicht nur bei diesen auf - die Liste ist praktisch endlos. Sie können gute Freunde aus dem Yoga-Kurs finden oder mit wochenlangem Üben abnehmen, was Sie herausfinden und erleben können, wenn Sie mit dem Üben beginnen.

Wenn Sie also bereit sind, zu beginnen, gibt es keinen Grund, nicht zu beginnen. Es gibt viele Fitnessinstitutionen und -studios, die Yoga-Kurse anbieten. Wenn Sie keinen in Ihrer Nähe finden, können Sie auch durch Online-Kurse lernen.

Titelbild: pinterest.com

867-2 Save Our Earth Conference 2009, Multi-subtitles (September 2022)


Tags: Gesundheitstipps Yoga Vorteile Yogatipps

In Verbindung Stehende Artikel