7 Normale Sorgen, die jede Frau in einer Beziehung hat

7 Normale Sorgen, die jede Frau in einer Beziehung hat

Wenn sich die Verhältnisse ändern, machen sich Frauen eher Sorgen. Du bist nicht allein! Lesen Sie weiter, um zu erfahren, welche normalen Sorgen alle Frauen haben und wie Sie sie lindern können.

Beziehungen sind ein erstaunlicher Teil des Lebens, aber sie können sich auch im Laufe der Zeit ändern, verblassen, verbessern oder verschlechtern. Aufgrund von Beziehungen, Verabredungen, Ehen, Liebesbeziehungen oder sogar von Freunden mit Vorteilen, die so viele Unsicherheiten aufweisen, ist es normal, sich Sorgen, Zweifel und Ängste zu machen.

Wir Frauen tendieren dazu, mehr mit unseren Emotionen in Einklang zu sein, und wir tendieren auch dazu, mehr Veränderungen in einer Beziehung zu beobachten und zu bemerken als die meisten Männer.

Das heißt, wir scheinen mehr Sorgen zu haben. Unabhängig davon ist eine Sorge immer noch eine Sorge und es fühlt sich an, als könnte sie Sie verzehren, wenn Sie sich in Ihrem Kopf verlieren und darüber nachdenken. Das ist normal und gesund, aber lass es dir nicht im Weg stehen.


Tatsächlich trösten sich die meisten Frauen sogar damit, dass ihre Sorgen normal sind und andere sie haben. Lesen Sie also weiter und lernen Sie die normalen Sorgen von Frauen in Beziehungen kennen!

Warum ignoriert er mich?

Verärgertes Paar, das in der Küche sich ignoriert

In der heutigen Zeit verfügen wir über zahlreiche Social-Media-Konten und Kommunikationswege wie Facebook, Instagram, Snapchat, SMS, E-Mail und Telefonanrufe.


Durch diese Kommunikationsmethoden, auf die wir über Mobiltelefone, Tablets, iPads und Computer zugreifen können, ist es sehr einfach, immer eine Nachricht zu sehen oder zu antworten.

Dies bedeutet, dass Sie Ihrem Partner möglicherweise eine Nachricht senden und Sie möglicherweise feststellen, dass er online ist oder Ihre Nachricht gesehen hat, Sie jedoch weiterhin vollständig ignoriert.

So sehr das nervt und schmerzt, es ist auch etwas, das vielen Frauen passiert. Dies ist leider eine der vielen normalen Sorgen, die Frauen in Beziehungen haben.


Ignoriert zu werden, reicht schließlich aus, damit Sie sich vernachlässigt fühlen, Zweifel haben, sich Sorgen darüber machen, was sich geändert hat, und um Sie glauben zu lassen, sie könnten Gefühle verlieren.

Warum ist er trocken?

Eine berechtigte Frage, die sich viele Frauen stellen, ist, warum er trocken ist. Warum antwortet er kaum etwas? Warum führt er kaum ein Gespräch?

Nun, die Antwort darauf kann wirklich alles sein. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich darüber Sorgen machen müssen. Er könnte krank, müde oder wegen der Arbeit gestresst sein. Ich weiß, es mag schwer sein, sich keine Sorgen darüber zu machen, warum er so zerschnitten und trocken mit dir ist, aber es ist etwas, was passiert.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass er möglicherweise trocken ist, weil ihn etwas stört. So viel Sie wissen und fragen möchten, kann es sein, dass er nicht antwortet, bis er bereit ist.

Ist das ein normaler Aspekt?

Frau mit dem Denken des blauen Auges

Diese Sorge ist etwas, das viele Frauen plagen kann, obwohl es eine normale Sorge ist. Viele Frauen denken oft über ihre Beziehung nach und ob es normal ist, so oft Sex zu haben wie sie, ob es normal ist, so viel zu streiten oder ob es normal ist, nie mehr auszugehen.

Im Wesentlichen ist eine der größten normalen Sorgen von Frauen in Beziehungen die Sorge, ob es normal ist, etwas zu tun, das sie und ihr Partner niemals oder nicht immer tun.

Obwohl jede Beziehung anders und jedes Paar einzigartig ist, kommt diese Sorge auf. Zum größten Teil ist diese Sorge sinnlos, da jedes Paar, jede Person und jede Beziehung völlig anders ist als die anderer.

Auch wenn dies etwas Normales ist, heißt das nicht, dass es normal sein sollte. Nach alldem; Wer ist eigentlich qualifiziert, ein Experte für Ihre Beziehung zu sein, Ihre gesamte Geschichte zu kennen und jeden Moment, den Sie beide jemals geteilt haben, um sogar die Frage zu beantworten, um die Sie sich Sorgen machen?

Obwohl es normal ist, sich zu fragen, ob das, was Sie tun, ein Teil einer Beziehung sein soll. Das Endergebnis ist nur eine Antwort, die sich aus der Erfahrung und der Beziehung einer anderen Person ergibt, nicht aus Ihrer. Alles, was zählt, ist, dass es für Sie und Ihren Partner funktioniert und dass Sie beide glücklich, gesund und verliebt sind.

Es ist nicht das gleiche

Wenn es um normale Sorgen geht, die Frauen in Beziehungen haben, ist eine andere, dass sich die Dinge im Laufe der Zeit ändern und aufhören. Die meiste Zeit bemerken Frauen, dass Romantik, Zeichen von Zuneigung, Liebe, Fürsorge, Aufmerksamkeit, Anstrengung und Anzeigen allmählich verschwinden.

Dies bereitet den Frauen Sorgen, weil sie das Gefühl haben, dass sie als selbstverständlich gelten, dass ihre Beziehung für ihren Partner ins Abseits gerät oder dass ihr Partner das Interesse verliert.

Wandernde Augen

Mann betrügt Freund per Handy

Leider wird diese Sorge als normal angesehen, da viele Frauen befürchten, dass ihr Mann sie betrügt oder zumindest davon träumt, dies zu tun.

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass er dies tut, haben Sie ihn wahrscheinlich erwischt oder haben guten Grund zu der Annahme. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie möglicherweise in Betracht ziehen, die Beziehung zu beenden, weil Sie jemanden verdienen, der nur Sie will, nicht andere Menschen, während Sie noch bei Ihnen sind.

Zählt das Aussehen?

Menschen schwanken im Gewicht, ändern ihre Frisur, probieren neue Dinge mit ihrem Make-up aus und ziehen sich an oder ziehen sich an. So oder so, das sollte nicht das Ende für Ihren Partner sein.

Zu viele Frauen befürchten jedoch, dass sie ihren Mann verlieren oder ihn zumindest ausschalten, wenn sie ihr Alter zeigen oder ihr Aussehen verlieren.

Dies sollte keine Sorge sein, dein Mann soll dich lieben, egal was passiert.Du bist ein Mensch und siehst anders aus, aber du solltest von deinem Mann immer als schön, sexy und hinreißend angesehen werden.

Sprechen ist billig

Wenn Ihr Partner Ihnen sagt "Ich liebe dich", "Ich möchte den Rest meines Lebens mit Ihnen verbringen" oder irgendetwas anderes, das seinen Einsatz, seine Liebe, Loyalität und Hingabe zeigt, sollten Sie es glauben.

Diese Sorge ähnelt der, bei der es Ihnen darum geht, dass er andere Frauen ansieht.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass er nicht meint, was er sagt, müssen Sie sich wirklich überlegen, warum Sie sich so fühlen. Sie sollten glauben, was er sagt, wenn dies nicht zu Problemen führt.

Leere Sorgen VS. Tiefe Sorgen

selbstbewusste Frau

Es ist von entscheidender Bedeutung, diese Sorgen und Ängste zu überwinden und sie auch zu untersuchen und zu lesen. Auf diese Weise können Sie herausfinden, was Ihnen Ihr Unterbewusstsein und Ihre Gefühle zu sagen versuchen.

Einige Sorgen sind große Warnsignale, die Sie schützen und tatsächlich Teil Ihres Unterbewusstseins sind. Diese Sorgen gelten als tiefe Sorgen und machen Sie auf rote Fahnen und Dinge aufmerksam, die Ihnen aufgefallen sind und die Sie beunruhigen.

Sie hätten Veränderungen im Verhalten, in der Körpersprache, im Tonfall oder irgendetwas anderem aufgreifen können, die Sorgen hervorrufen könnten, die rational, logisch und realistisch erscheinen.

Dieser nächste Teil ist jedoch von entscheidender Bedeutung. Es ist auch wichtig zu wissen, dass Ihre Sorgen manchmal nur dazu dienen, sich vor Verletzlichkeit und Öffnung zu schützen.

Diese gelten als leere Sorgen. Das heißt, es sind Sorgen, die normal, aber nicht notwendig, rational, machbar, realistisch oder logisch sind. Stattdessen spielen sie mit Ängsten in Ihrer Beziehung, vergangenen Erfahrungen mit anderen Beziehungen oder sind nur Sie, der sich ausdrückt.

Werde der Meister deiner Sorgen

Es ist wichtig, dass Sie den Unterschied zwischen leeren und tiefen Sorgen erkennen können. Wenn Sie lernen, zwischen den beiden zu unterscheiden, werden Sie Ihre Beziehung nicht behindern, sich selbst belasten oder sich anstrengen. Stattdessen wirst du der Meister deiner eigenen Sorgen.

Wenn Sie versuchen, zwischen den beiden zu unterscheiden, ist es am besten, logisch und ruhig darüber nachzudenken, was Sie beunruhigt. Auf diese Weise können Sie einen klaren Geist haben.

Denken Sie als Nächstes darüber nach, was Sie beunruhigt, und dann über sein Verhalten in den letzten Wochen nach. Sie müssen sehen, ob er nur einen freien Tag hat, weil gestern noch alles perfekt war, oder ob er sich länger so verhält, als Sie gedacht hatten.

Sie müssen dann entscheiden, ob diese Sorge von Ihren Ängsten ausgeht oder ob sie tatsächlich auftritt.

junge Frau schreiben und denken

Danach müssen Sie auch sehen, ob es etwas ist, worüber Sie sich Sorgen machen sollten, oder ob er sich nur aufgrund anderer Faktoren in seinem Leben so verhält. Einige dieser Faktoren könnten Arbeit, Gesundheit, Familienleben, Schule oder auch nur sein eigener innerer Konflikt sein.

Wenn Sie diese Schritte durchlaufen haben, sollten Sie in der Lage sein, zu erkennen, ob Sie sich Sorgen um Ihre Beziehung machen müssen, ob alles in Ihrem Kopf liegt oder ob Ihr Partner sich nur aufgrund eines anderen Vorgangs in seinem Leben verhält.

Bei normalen Sorgen, die Frauen in Beziehungen haben, ist es wichtig zu wissen, dass dies normal ist, aber die meisten können vermieden werden, indem Sie mit Ihrem Partner kommunizieren und ihm vertrauen.

Zusätzlich zu den oben erwähnten Sorgen fragen sich einige andere häufige Sorgen, ob Sie sie zurückhalten, ob Sie sie in Verlegenheit bringen, ob sie Ihre Zeit wert sind und ob sie tatsächlich die eine sind.

Darüber hinaus wundert sich eine andere verbreitete Sorge, warum sie sich so distanziert und distanziert verhalten.

Wenn Sie an andere normale Sorgen in Beziehungen denken können oder wissen, wie Sie mit ihnen umgehen sollen, teilen Sie diese gerne mit!

4 Schritte die du beherrschen musst um (fast) jede Frau verführen zu können (August 2022)


Tags: Beziehungsprobleme

In Verbindung Stehende Artikel