7 Hausmittel gegen juckende Haut

7 Hausmittel gegen juckende Haut

Juckreiz ist ein häufiges und sehr ärgerliches Problem, das viele verschiedene Ursachen haben kann, z. B. allergische Reaktionen, Insektenstiche, Hautinfektionen, trockenes Wetter oder sogar Seifen, Reinigungsmittel und Medikamente.

Hör auf zu kratzen, fang an zu härten mit diesen DIY-Lösungen

Juckreiz bei einer Frau

Während Kratzen manchmal eine vorübergehende Linderung bringen kann, kann es andererseits auch zu Verletzungen und Hautinfektionen kommen. Daher wird es überhaupt nicht empfohlen. Und vor allem ist bekannt, dass je mehr man kratzt, desto mehr juckt und je mehr juckt, desto mehr kratzt man!

Nachfolgend finden Sie einige der wirksamsten Hausmittel gegen juckende Haut, die Ihnen sofortige Linderung verschaffen und Sie vor Kratzern und Leiden schützen können.


1. Backpulver

Ein Löffel Backpulver und ein Glas Wasser

Backpulver ist das häufigste Hausmittel gegen juckende Haut, das alle Arten von Juckreiz behandelt. Es hat beruhigende und entzündungshemmende Eigenschaften und wirkt als natürlicher Säureneutralisator. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, es zu verwenden. Nachfolgend sind die beiden effektivsten aufgeführt.

Warnung:Stellen Sie sicher, dass Sie niemals Backpulver auf verletzter Haut oder offenen Wunden verwenden.


  • Gießen Sie 1 Tasse Backen in eine mit kaltem Wasser gefüllte Wanne und lassen Sie sich 30 Minuten bis 1 Stunde darin einweichen. Wenn Sie kein Backpulver haben, verwenden Sie Maisstärke. Es ist ein ausgezeichneter Ersatz für Backpulver.
  • Bereiten Sie eine Paste vor, indem Sie 3 Teile Backpulver mit 1 Teil Wasser mischen. Tragen Sie diese Mischung auf die betroffenen Stellen auf und halten Sie sie so lange wie nötig.

2. Haferflocken

Haferflocken und Honig

Kolloidales Haferflocken kann auch helfen, Juckreiz zu lindern. Es enthält antioxidative Verbindungen, die als Avenanthramide bekannt sind und eine starke reizlindernde und beruhigende Wirkung haben.

Wenn Sie kein kolloidales Hafermehl haben, verwenden Sie unverarbeitetes Hafermehl oder ganzen Hafer, den Sie selbst mit einer Kaffeemühle oder einer Küchenmaschine mahlen können. Denken Sie daran, je weniger Hafer verarbeitet wird, desto mehr Avenanthramide haben sie.


  • 1 bis 2 Tassen ungekochtes und unverarbeitetes Hafermehl oder Haferflocken in eine mit warmem Wasser gefüllte Wanne geben. Verwenden Sie niemals heißes Wasser, da es Ihre Haut weiter reizen kann. Tauchen Sie sich 1 Stunde lang ein, um juckende und gereizte Haut zu lindern.
  • Unverarbeitetes Hafermehl mit Wasser mischen und zu einer glatten Paste verarbeiten. Tragen Sie diese Mischung auf die juckende Hautpartie auf, bedecken Sie sie mit einem Tuch und lassen Sie sie 20 bis 30 Minuten einwirken.

3. Kaltes Wasser und kalte Anwendungen

Attraktive gemischte asiatische Frau, die im Bad sich entspannt

Kälte- und Juckreizgefühle wandern entlang derselben Nervenfasern. Aus diesem Grund können kühles Wasser und kalte Anwendungen bei der Linderung juckender Haut hilfreich sein.

  • Lassen Sie kühles Leitungswasser so lange wie nötig über die juckende Haut laufen.
  • Füllen Sie Ihre Badewanne mit kaltem Wasser und tränken Sie sie so lange wie nötig. Sie können auch ein paar Tropfen eines beruhigenden und reizhemmenden ätherischen Öls hinzufügen, um die Wirkung von kaltem Wasser zu verstärken. Probieren Sie Pfefferminz-, Lavendel- oder Neemöl.
  • Nimm kühle Duschen.
  • Wenden Sie kalte Kompressen auf die betroffenen Bereiche an. Befeuchte ein Tuch oder ein Handtuch mit kaltem Wasser und lege es über den juckenden Bereich. Sie können auch mit Eiswürfeln gefüllte Eisbeutel oder Plastiktüten verwenden.

4. Zitrone

Natürliche hausgemachte Zitronengesichtsmasken

Ein weiteres großartiges Hausmittel gegen juckende Haut sind Zitronen. Sie enthalten Zitronensäure und Essigsäure, die hervorragende antiseptische, anästhetische, entzündungshemmende und reizhemmende Eigenschaften haben. Zitronen sind daher sehr nützlich, um juckende Haut zu lindern und irritierende Bakterien zu zerstören.

  • Etwas frischen Zitronensaft auf die betroffene Stelle drücken und trocknen lassen.
  • Tragen Sie etwas frisch gepressten Zitronensaft auf ein Wattepad auf und wischen Sie über die juckende Haut. Wiederholen Sie diesen Vorgang nach Bedarf oder bis sich der Zustand verbessert.

5. Wacholderbeeren und Gewürznelken

Wacholderbeeren

Wacholderbeeren haben eine großartige entzündungshemmende Wirkung und werden seit langem von amerikanischen Ureinwohnern verwendet, um juckende Haut zu lindern. Nelken enthalten stattdessen Eugenol, ein kraftvolles ätherisches Öl, das die Nervenenden betäuben und auf diese Weise den Juckreiz lindern kann.

Wacholderbeeren und Gewürznelken sind in Kombination ein hervorragendes Hausmittel gegen juckende Haut.

  • 6 Esslöffel ungesalzene Bio-Butter und 2 Esslöffel Bienenwachs in separaten Töpfen schmelzen. Nach dem Schmelzen gut mischen und 5 Esslöffel gemahlene Wacholderbeeren und 3 Esslöffel gemahlene Nelken hinzufügen. Nochmals gut umrühren und vollständig abkühlen lassen. Auf die betroffenen Stellen auftragen.

6. Aloe Vera

Junge Frau, die Aloe Vera verwendet

Aloe Vera ist ein großartiger Hautschnuller mit hervorragenden entzündungshemmenden, antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften. Es enthält Vitamin E und viele andere Wirkstoffe, die zur Behandlung von Verbrennungen, zur Manipulation von Entzündungen und zur Linderung von Juckreiz nützlich sind.

  • Wenn Sie eine Aloe Vera Pflanze haben, schneiden Sie einfach ein Blatt ab, schneiden Sie es auf und tragen Sie das Gel auf die betroffene Stelle auf.
  • In der Drogerie finden Sie auch ein gutes Aloe Vera Gel. Stellen Sie einfach sicher, dass es sich um ein völlig natürliches und zu 100% stabilisiertes Aloe Vera-Gel handelt.
  • Ein weiterer guter Tipp ist, Aloe Vera-Gel mit etwas grünem Ton zu einer pastösen Mischung zu mischen. Es lindert juckende und gereizte Haut.

7. Ätherische Öle

Nelkenöl in einer Glasflasche

Es gibt viele gute ätherische Öle mit entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften, die juckende Haut lindern und Reizungen lindern können.

Sie können sie Ihrem Badewasser hinzufügen oder direkt auf Ihre Haut auftragen. Befolgen Sie die Dosierungsempfehlungen genau wie auf der Packung angegeben.

Das Folgende sind einige der besten ätherischen Öle, die als gute Hausmittel gegen juckende Haut wirken können:

  • Agrimony-Öl
  • Basilikumöl
  • Lorbeeröl
  • Ringelblumenöl
  • Kamillenöl
  • Vogelmiere-Öl
  • Nelkenöl
  • Geranienöl
  • Jewelweed-Öl
  • Lavendel Öl
  • Neemöl
  • Brennnesselöl
  • Pfefferminz Öl
  • Rosmarinöl
  • Thymianöl

Hoffentlich helfen Ihnen die oben genannten Hausmittel dabei, juckende Haut zu beruhigen und Kratzer zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren! Lassen Sie uns wissen, wenn wir wichtige Tipps verpasst haben, und hinterlassen Sie unten einen Kommentar.

Wenn Sie mehr über Hausmittel gegen juckende Haut erfahren möchten, lesen Sie auch: So stoppen Sie juckende Haut in 4 einfachen Schritten.

Hausmittel gegen Juckreiz (Januar 2022)


Tags: Hausmittel juckende Haut

In Verbindung Stehende Artikel