5 Dinge, die Sie aufhören sollten, um Ihre Ehe zu retten

5 Dinge, die Sie aufhören sollten, um Ihre Ehe zu retten
Niemand sagte, dass die Ehe einfach war. Ihr Leben mit jemandem teilen zu müssen, hat seine eigenen Probleme. Aber es gibt Dinge zu vermeiden, um Ihre Ehe zu retten.

Wenn Sie Ihre Beziehung auf die nächste Ebene bringen, bedeutet dies nicht immer, dass alles in der Beziehung perfekt ist. Die Ehe ist so ein großer Schritt, den Sie mit jemandem unternehmen müssen, weil Sie beide zustimmen, Ihr Leben gemeinsam zu teilen, bis der Tod Sie scheidet. Dieses Versprechen an und für sich ist ein riesiges Geschäft. Es gibt nichts Ernstes, als für den Rest deines Lebens monogam zu sein.

Nur weil zwei Menschen verheiratet sind, heißt das nicht, dass sie die perfekte Beziehung haben. Die Ehe ist nur eine ernstere Version einer Beziehung, was bedeuten wird, dass diese Paare einige schwierige Zeiten durchstehen müssen.

Einige Leute sagen, dass Menschen nicht für den Rest unseres Lebens mit derselben Person zusammen sein wollen. Warum entscheiden wir uns also dafür? Es gibt ein solches Liebes- und Unterstützungssystem, nach dem sich die meisten Menschen aus einer Ehe sehnen und das sie sich wünschen. Es ist keine Kleinigkeit, jemanden zu sehen, mit dem man Kinder großziehen kann.


In diesem Sinne ist keine Beziehung perfekt. Wir alle haben Probleme in unseren Beziehungen, und wir müssen Wege finden, diese zu beheben. Bei der Ehe ist das etwas anders, weil Sie nicht einfach trennen können.

Es gibt eine rechtliche Angelegenheit und in der Regel ist auch eine Familie beteiligt. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Ehe nicht scheitert, müssen Sie diese fünf Dinge vermeiden.

1. Mangelnde effektive Kommunikation

Unglückliche Paare, die nicht nach einem Streit zu Hause sprechen


Mangel an Kommunikation ist eines der schlimmsten Dinge, die in einer Ehe passieren können. Dinge, die scheinbar klein sind, türmen sich aufeinander und verschmelzen zu etwas Riesigem.

Etwas Kleines wie das Vergessen, dass man sich um 6 Uhr statt um 7 Uhr zum Abendessen treffen sollte, könnte möglicherweise der letzte Strohhalm sein und ein größeres Problem darstellen, als es sein sollte.

Kommunikation scheint so einfach und unkompliziert zu sein, aber das Gefühl, dass Sie nicht mit der Person kommunizieren können, mit der Sie verheiratet sind, kann katastrophal sein.


Ein Mangel an Kommunikation, oder ein Mangel an effektiver Kommunikation, sollte ich sagen, ist etwas, das leicht geklärt werden kann, aber es braucht Zeit und Geduld auf beiden Seiten.

2. Konzentrieren Sie sich nur auf das Negative

Es wird einige Tage geben, an denen Sie alles hassen werden, was Ihr Mann tut. Sogar wie er atmet, wird unter deine Haut gehen und dich ausflippen lassen wollen.

Sie müssen akzeptieren, dass diese Gefühle nicht immer das sind, worauf Sie sich konzentrieren müssen. Nur weil dein Ehemann dich durch etwas nervt, heißt das nicht, dass es nicht tausend Dinge gibt, die er tut, die du liebst.

Niemand ist perfekt, warum sollte Ihr Ehemann es also erwarten? Es wird Dinge geben, die Sie nicht mögen, die Ihr Ehemann tut, aber Sie können nicht alle Gründe vergessen, warum Sie sich entschieden haben, ihn zu heiraten.

Wir haben alle unsere eigenen Fehler und in unseren Beziehungen geht es darum, die Guten mit den Schlechten in Einklang zu bringen und zu sehen, wie sehr Sie bereit sind, damit umzugehen.

Wie ich schon sagte, an manchen Tagen wirst du alles an deinem Ehemann hassen, aber du musst dir sagen, dass es großartige Dinge an ihm gibt. Sie müssen das Gute in der Person suchen, mit der Sie den Rest Ihres Lebens verbringen werden.

3. Sie konzentrieren sich nicht darauf, wie Ihr Partner geliebt werden muss

Foto von jungen Paaren in der Krise, die im Bett liegt

Dies gilt in jeder Beziehung. Es gibt bestimmte Dinge, die wir tun müssen, damit wir uns geliebt fühlen. Manchen Menschen muss ständig gesagt werden, dass alles in Ordnung ist, und sie müssen hören, dass die Person sie liebt.

Einige Leute brauchen eine gute Zeit, die sie mit der Person verbringen, während andere nur eine Anstrengung sehen müssen. Einer der Gründe, warum die meisten Beziehungen enden, ist, dass sie Menschen so lieben, wie sie selbst gezeigt werden möchten, anstatt herauszufinden, wie gerne ihrem Partner Liebe gezeigt wird.

Betrachten Sie es so, wenn Sie die Person, mit der Sie zusammen sind, ständig fragen, ob in Ihrer Beziehung alles in Ordnung ist, ist der Typ, mit dem Sie zusammen sind, möglicherweise verärgert, wenn Sie weiter fragen, weil er auf diese Weise keine Liebe zeigt. Vielleicht zeigt er Liebe, indem er Ihnen Ihre Lieblingsblumen aus dem Nichts holt.

Das kann funktionieren, aber wir müssen lernen, wie man Menschen so liebt, wie sie Liebe brauchen. Wenn jemandem gesagt werden muss, dass er in Ordnung ist, um sich in einer Beziehung sicher zu fühlen, muss sein Partner dies verstehen und ihm die Gewissheit geben.

Wenn der Typ dir Dinge aus dem Nichts gibt, weil sie ihn an dich denken ließen, kann das dir zeigen, dass er das braucht, um Liebe zu fühlen.

4. Nehmen Sie sich nicht die Zeit, Interesse zu zeigen

Nur weil Sie verheiratet sind, heißt das nicht, dass Sie immer die gleichen Dinge mögen müssen, die Ihr Ehemann mag, und umgekehrt. Sie sind zwei verschiedene Menschen, die sich auf andere Weise verstehen.

Wenn einer von Ihnen versucht, den anderen das Gefühl zu geben, dass das, woran er interessiert ist, dumm ist, kann dies dazu führen, dass sich die Person wie die Dinge fühlt, die ihnen egal sind. Dies kann dazu führen, dass eine Person das Gefühl hat, überhaupt keine Rolle zu spielen.

5. Lassen Sie Stolz in die Quere kommen

Unglückliche Paare gestört mit den Eheproblemen verärgert und wütend, Konflikt nach Argument habend

Es kommt eine Zeit, in der Sie lernen müssen, dass sich der Kampf nicht lohnt. Alle diese vorherigen Punkte haben die Fähigkeit, zu einem großen Kampf und vielleicht sogar zu einer Scheidung zu führen.Dies ist natürlich zu vermeiden, wenn sich die Ehe für Sie wirklich lohnt.

Es geht nicht nur darum, wer Recht und wer Unrecht hat. Sie sind sich nicht immer einig, und es wird deshalb zu Kämpfen kommen. Aber es ist das Wichtigste, wie Sie den Kampf beenden. Es lohnt sich nicht, eine Person zu verlieren, weil Sie zu stur sind, um zuzugeben, dass Sie möglicherweise nicht im Recht waren.

Die Ehe ist keine leichte Sache. Es wird harte Zeiten geben, in denen Sie Ihre Beziehung auf die Probe stellen müssen. Es geht jedoch nur darum, wie Sie auf sie zukommen und wirklich lernen, wie Sie Ihren Partner für das akzeptieren, worauf es ankommt.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann liken und teilen Sie ihn bitte! Wenn Sie irgendwelche Gedanken haben, lassen Sie sie in den Kommentaren unten!

10 Dinge, Mit Denen Ihr SOFORT AUFHÖREN MÜSST (Dezember 2021)


Tags: Ehe-Tipps

In Verbindung Stehende Artikel