5 erstaunliche Dinge, die passieren, nachdem Sie mit dem Rauchen aufgehört haben

5 erstaunliche Dinge, die passieren, nachdem Sie mit dem Rauchen aufgehört haben
Rauchen ist eine schlechte Angewohnheit. Wir alle wissen das, aber was macht es wirklich mit unserem Körper? Erleben Sie die Veränderung, die mit dem Aufhören einhergeht!

Die Geschichte des Rauchens geht ungefähr so: Es gab einmal einen Reisenden, der an den Ufern eines fernen Landes gelandet ist. Hier entdeckte er einen uralten Stamm, und im Geiste der Freundschaft, des Abenteuers und des Lernens schloss er sich ihnen beim traditionellen Rauchen an, nahm dies dann auf seine Reise mit und bald tut es die ganze Welt. Zuerst war es eine Friedenspfeife, dann eine Vielzahl von Pfeifen und jetzt Zigaretten!

Seit mehr als 500 Jahren lauert dieses Böse im Schatten und wartet darauf, sich auf sein nächstes Opfer einzulassen. Fallen Sie nicht in diese Falle.

Wenn Sie jedoch dort sind, können Sie aussteigen und ein neues Abenteuer erleben! Erhalten Sie einen neuen Halt im Leben, während Sie erstaunliche Dinge im Leben ohne Rauchen entdecken.


Hier sind 5 erstaunliche Dinge, die passieren, nachdem Sie aufgehört haben!

Nichts ist in Stein gemeißelt. Alles im Leben ist vorübergehend.

Profilieren Sie Porträt einer jungen Frau, die allein sitzt, Fenster heraus schauend

Schmerzen, Depressionen, Stress und all die kleinen Schluckaufe des Lebens scheinen erträglicher mit einer Art Freisetzung, einer Droge, die Sie durchhält. Rauchen ist wie Alkohol, Schmerzmittel und viele andere Substanzen eine Droge und kann daher zur Sucht werden. Dies ist einer der Hauptgründe, warum Menschen, die rauchen, mit dem Aufhören kämpfen.


Sobald Sie aufhören, können Sie jedoch Schmerzen verspüren, wenn Ihr wahres Selbst lebendig wird. Der Ärger, die Depression und der Stress, die überwunden wurden, werden jetzt aufkochen und für alle sichtbar sein. Dies ist nur vorübergehend und kann mit anderen Methoden wie Meditation, Yoga oder auch nur richtig essen behandelt werden.

Der Wunsch nach Ihrer nächsten Zigarette mag sich nach Stunden anfühlen, wenn er tatsächlich nur wenige Minuten dauert. Durchsetzen und bald wird dieses Verlangen nachlassen und Sie werden die Vorteile ernten.

Es dauert ungefähr eine halbe Stunde, bis sich Ihr Blutdruck stabilisiert und wieder auf ein normales Niveau zurückkehrt. Sobald Sie die 12-Stunden-Marke überschritten haben, spüren Sie möglicherweise einen Anstieg der Energie, wenn sich der Kohlenmonoxidspiegel in Ihrem Blut wieder normalisiert. Sie werden auch feststellen, dass das Schlafen mit steigendem Blutsauerstoffgehalt einfacher und besser ist.


Du bist nicht allein auf einer Insel.

Was passiert, wenn Sie aufhören zu rauchen, zu trinken oder zu essen, im Wesentlichen auf Diät gehen? Sobald Sie Ihre Entscheidung getroffen haben und aufstehen und erklären, dass dies Ihr neues Ziel im Leben ist, kommt die Welt für Sie zum Stillstand und das ist, was Sie von anderen erwarten. Sie werden natürlich dazu gebracht, dass die Leute Ihnen gratulieren und Ihnen alles Gute wünschen, Glück und all das, aber letztendlich sind Sie allein, wie Sie bald feststellen werden.

Dies liegt nur daran, dass andere möglicherweise versucht haben und fehlgeschlagen sind oder nicht einmal die Chance sehen, es zu versuchen. Denken Sie daran, dass die Mehrheit der Welt nicht raucht - machen Sie etwa 70% bis 80% der Bevölkerung aus -, damit Sie nicht allein sind. Sie schließen sich der Mehrheit an!

Denken Sie daran, wenn Sie den kleinen Schluckauf des nächsten Tages bekämpfen. Nachdem Sie 24 Stunden lang nicht geraucht haben, haben Sie das Risiko eines Herzinfarkts erheblich reduziert! Wenn Sie 48 Stunden erreichen, lehnen Sie sich zurück und spüren Sie ein Geschmackserlebnis, während alle Ihre Sinne wieder normal werden.

Der Körper ist betrügerisch.

Lustige junge Frau, die süßen Kuchen in der Küche nachts isst

Hungerschmerzen, Stress, Krämpfe und Kopfschmerzen sind nur Symptome, mit denen Ihr Körper im Rahmen des Entzugsprozesses konfrontiert wird. es ist eine betrügerische Lügenplatte. Die Entzugssymptome können Angstzustände, Panikzustände, Magenkrämpfe, Hunger oder zitternde Hände sein. Das Gehirn braucht Zeit, um die Sucht loszulassen, genau wie Ihr Körper. Sie müssen akzeptieren, dass nicht alle Gefühle oder Bedürfnisse real sind. es ist der Geist und der Körper, die einen Ersatz von der Sucht suchen!

Nach ungefähr drei Monaten bessert sich Ihre Stimmung, Sie husten weniger und haben weniger Sodbrennen, während Ihre Lungen viel besser funktionieren. Sie werden auch feststellen, dass Sie weniger Nasennebenhöhlenprobleme und fast keine Kurzatmigkeit oder Müdigkeit mehr haben. Es kann manchmal bis zu neun Monate dauern, bis diese reguliert sind.

Erinnerung und Stimmung gehen Hand in Hand.

Jeder von uns hat seinen eigenen Grund aufzuhören, aber wir beginnen oft auf dieselbe Weise: sozialer Druck oder, wenn Sie es vorziehen, nur der Druck des Lebens. Als Kind standen Sie unter Druck, benötigten jedoch keine Zigaretten, Alkohol oder Tabletten, um Ihre Stimmung oder Gefühle zu kontrollieren, und Sie konnten mit dem Leben fertig werden.

Wie bei jeder Sucht trüben die Chemikalien in Zigaretten, Zigarren oder Pfeifentabak den Geist. Es unterwirft Gefühle und schwächt das Gedächtnis. Es bringt dich langsam um! Sobald Sie es aufgegeben und mit dem Rauchen aufgehört haben, werden Sie viele Veränderungen bemerken, einschließlich Veränderungen in Geist und Herz. Sobald Sie die Einjahresschwelle für eine saubere und rauchfreie Umgebung erreicht haben, verringern Sie das Risiko für schwere Herzerkrankungen und einen Schlaganfall. Sie werden auch eine drastische Verbesserung Ihres Geistes und Gedächtnisses feststellen.

Kontrolle ist nicht dein Feind.

Verärgerte Wahnsinnige mit Wutausdruck

Viele Menschen glauben, dass das Leben nur mit Stress, Stress und mehr Stress gefüllt ist, weshalb sie einen Bewältigungsmechanismus brauchen. Ohne die Hilfe von Zigaretten fallen die Menschen auf. Seien Sie auf unvorhersehbare Stimmungsschwankungen vorbereitet, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, insbesondere in den ersten Monaten, in denen Sie möglicherweise die rücksichtsloseste und aggressivste Person sind.

Sie müssen lernen, einen kühlen Kopf zu behalten und sich zu beherrschen, ohne die unterwürfigen Wirkungen von Nikotin zu haben. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, machen Sie sich auf den Weg und lernen Sie gesunde Wege, mit dem Schluckauf des Lebens umzugehen.Wenn Sie 10 Jahre sauber sind, haben Sie dasselbe Krebsrisiko wie ein Nichtraucher, und mit 15 Jahren ist das Sterberisiko genauso hoch wie bei jedem gesunden Nichtraucher.

Lassen Sie Ihr Herz ungefähr 30-mal täglich tanzen und Ihre Lunge die Musik machen, während Ihr Körper wieder normal, sauber und gesund wird.

Sie werden bald bemerken, dass sich der Geschmack von Lebensmitteln und Flüssigkeiten ändert und Sie mehr Energie und Ausdauer haben, um an Aktivitäten teilzunehmen. Sie werden auch besser schlafen, sich besser konzentrieren und sich jeden Tag erfrischt fühlen! Sie werden nicht nur erstaunliche Veränderungen erleben, sondern auch ein gesundes Leben führen und dabei viel Geld sparen.

Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen mit der Raucherentwöhnung sowie mögliche Ratschläge für andere mit.

Rauchen aufhören – Ben kämpft mit seiner Nikotin-Sucht | reporter (Kann 2021)


Tags: Nutzen für die Gesundheit mit dem Rauchen aufzuhören

In Verbindung Stehende Artikel